Ergebnisdienst

Der Ergebnisdienst des Tennisverbands Niederrhein kann derzeit aus technischen Gründen beim TVN nicht direkt in unsere Homepage eingebunden werden.

Die Spielansetzungen für die Sommersaison 2018 sind ab sofort über den Ergebnisdienst verfügbar.

 

Zum Ergebnisdienst des TVN    (Klick auf den Link oder das Bild)

 

  1. Eingabe der Vereinsnummer der KTG: 1036
  2. Auswahl:  "Spielplan des Vereins"

Kreismeisterschaften 2018

Am Sonntag endeten die Kreismeisterschaften mit schönen Erfolgen für die KTG:

 

Unser Präsident Manuel Streuter holte sich den Titel bei den Herren 60 souverän mit 6:1 und 6:3 gegen Olaf Petersen von TV 03.

Annette Mittwollen gewann an der Seite der Ex-KTGlerin Gudrun Schaller den Titel im Doppel in der Damen Damen 45+ Konkurrenz gegen Weber-Hoppe/Kirchhoff von Blau Rot Uerdingen.

 

Peter Held unterlag knapp im Champions Tiebreak dem Niederrheinliga-Spieler Stefan Hobrecker von Blau Weiß Krefeld bei den Herren 55. Ein toller Vize-Titel hinter einer LK10!

 

Allen 3 KTGlern einen herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen!


Ferkes-Turnier 2018

 48 Teilnehmer genossen am Samstag, 1.9. bei bestem Spätsommerwetter das traditionelle Ferkes-Turnier der KTG mit Gästen von Blau-Weiss und dem CHTC.

Die Organisatoren Sandra Lemke, Axel Kirchhausen und Swen Kowalewski sorgten für einen reibungslosen Ablauf dieses nicht ganz so ernst gemeinten Turniers.

 

Gespielt wurde in wechselnden Doppeln – mit besonderer Note:

Einer der Doppelpartner durfte z.B. einen Reisekoffer in die Hand nehmen und mit diesem das Match gestalten. Es waren schöne und neue motorische Muster der Tennistechnik zu bestaunen.

Einen Platz weiter gab es „Syncron-Doppel“ bei dem die Spieler mit einem 3m-Gummiband verbunden waren und so schöne synchrone Lauf- und Stellungsfiguren auf die Asche zauberten.

 

Ein weiteres Handicap auf dem nächsten Platz bestand darin, dass es pro Team nur einen Schläger gab, was sehr kommunikationsfördernd wirkte und auch bei manchem Doppel den tennisbezogenen Sprachschatz hörbar erweiterte.

 

Highlights waren dann noch männliche Auftritte in pinkem Tüll und anderen kuriosen Outfits auf Platz 5, Platz 4 wiederum zog das Expertenpublikum in den Bann, da schlicht mit der falschen Hand gespielt wurde, was zu kuriosen Bewegungen als auch zu außergewöhnlichen Flugkurven der Bälle führte. Gott sei Dank verletzte sich dort niemand

Auch wenn es an diesem Tag (fast) zur Nebensache wurde, seien natürlich noch die Sieger erwähnt:

Alexander Morel und die 2. Vors. von TV 03, Jasmin Hedayati holten sich die Siegertrophäen; den 2. Platz belegten jeweils Chrissi Melcher und Isabell Stanski.

 

Der Tag des besonderen Tennis schloss mit einem gemeinsamen Abendessen und klang dann gemütlich im Netzroller aus.

Vielen Dank an die Organisatoren und ein Glückwunsch den stolzen Gewinnern!


KTG Junior-Open 2018

       Die Siegerinnen und Sieger der Junior-Open 2018
Die Siegerinnen und Sieger der Junior-Open 2018

Auch in diesem Jahr fanden bei herrlichstem Sommerwetter am ersten Ferienwochenende die KTG Junior Open statt.

 

Insgesamt nahmen daran 75 Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Tenniskreis Krefeld und darüber hinaus aus Neuss und Ratingen teil, davon 25 aus unserem Verein.

 

An beiden Tagen waren viele schöne und spannende Spiele zu sehen. Die jungen Nachwuchskräfte liefen und spielten und manche zeigten schon eine technische und taktische Finesse, die auch manch gestandenem Spieler zur Ehre reichen würde ...

 

 

 

Im Finale standen in den einzelnen Konkurrenzen:

 

Juniorinnen U12: 1. Platz Wiebke Mittwollen, 2. Platz Jana Schübbe

Juniorinnen U10: 1. Platz Jule Baumgarten, 2. Platz Maike Mittwollen

 

Junioren U14: 1. Platz Finn Lühr, 2. Platz Lennard Schumann

Junioren U12: 1. Platz Fynn Eppels, 2. Platz Luke Smith

Junioren U10: 1. Platz Ben Rothschuh, 2. Platz Jonas Leopold

 

Kleinfeld: 1. Platz Julia Engelen, 2. Platz Alexander Wilmsmeyer

 

Wir bedanken uns herzlich beim Organisationsteam: den Jugendwartinnen Sabine Schröder und Ulrike Michely sowie Swen Kowaleswki; nicht zuletzt auch und insbesondere bei allen engagierten Helferinnen und Helfern, die es sich nicht nehmen ließen, trotz der großen Hitze an den Plätzen zu stehen, um zu zählen und auch um die Junioren zu unterstützen...

 

...und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

 


Saisonende  2018

Eine tolle Medensaison ist zu Ende gegangen. Von unseren 15 gemeldeten Mannschaften sind sage und schreibe 7 (!) Teams aufgestiegen:

 

Damen I: mit fulminantem Saisonendspurt als 2. in die Bezirksklasse B aufgestiegen
Damen 30 I: von Beginn an souverän und damit ungeschlagen in Bezirksklasse B aufgestiegen
Damen 30 II: mit dem besseren Matchpunkteverhältnis als 2. in Bezirksklasse C aufgestiegen

Herren I:
als souveräner Tabellenzweiter Aufstieg in die Bezirksklasse A
Herren 40 I: ungeschlagen, Aufstieg in die 1. Verbandsliga
Herren 40 II: mit den besseren Matchpunkten als 2. Aufstieg in die Bezirksklasse B
Herren 50 II: als "Neuankömmlinge" bei den 50gern ungeschlagen Aufstieg in Bezirksklasse B

 

Wie wichtig die einzelnen Matches auch bei an sich "klaren" Spielen sind, haben unsere Damen I, die Damen 30 II und die Herren 40 II bewiesen, die ihre Aufstiegskonkurrenten "auf den letzten Metern" im Schach halten bzw. noch überflügeln konnten.

 

Clubinterner "Aufstiegsmeister" sind die Herren 40 I, die bereits den dritten (!) Aufstieg innerhalb von 4 Jahren vollbracht haben. Die Mannschaft spielt im Kern bereits seit 15 Jahren zusammen. Gleichzeitig wird sie die erste Mannschaft sein, die für die KTG in der 1.Verbandsliga antritt.

Herren 40 I
Herren 40 I

Meden-Saison 2018: Die ersten Aufsteiger stehen fest!

Die Medensaison 2018 geht in die Zielgerade und es ist Zeit für einen kurzen Zwischenstand, ehe die abschließenden und manchmal entscheidenden Spieltage kommen.

  

Unser Fazit schon mal vorab: Die Saison 2018 hat es in sich!

 

Bereits jetzt stehen mit den Damen 30 I (Aufstieg in Bezirksklasse B), Damen 30 II (in Bezirksklasse C) und den Herren I (in Bezirksklasse A) drei Teams als Aufsteiger fest, und das muss noch nicht alles sein: 

 

  • Die Damen 40 I haben in der Bezirksklasse B (derzeit 4. bei einem Spiel weniger) noch gute Aussichten auf den 2. Aufstiegsplatz. 

  • Unsere Herren 40 I sind Tabellenführer der zweiten Verbandsliga und schauen schon steil nach oben.

  • Kaum schlechter stehen die Herren 40 II mit einem hervorragenden 2. Platz  in der Bezirksklasse C, der auch noch alle Optionen offen lässt.

  • Ebenso grüßt die Herren 50 II, ebenfalls Bezirksklasse C, vom "Platz an der Sonne" und benötigt noch einen Sieg aus zwei Spielen, um in ihrer 50ger-Premierensaison direkt aufzusteigen.